Jochen Haußmann MdL Ihr Abgeordneter aus dem Wahlkreis Schorndorf
  • Blog

Neuigkeiten, Veranstaltungen und Einladungen

Das Aus für den Verbrenner?

Verbrennerverbot durch die Hintertür dank Euro-7-Norm

Die EU-Kommission will mit „Euro 7“ das Nullemissionsfahrzeug durchsetzen. Die Hersteller sind alarmiert: Grenzwerte sollen drastisch sinken, Messtoleranzen komplett gestrichen werden. Ein Vorschlag für die neue Euro-7-Norm soll zwar erst 2021 vorgelegt werden, doch gibt es bereits heftige Kritik der Autoindustrie an Vorstudien. Die darin angelegten neuen Grenzwerte etwa für Stickoxid seien so streng, dass dies auf ein faktisches Aus von Verbrennungsmotoren ab 2025 hinauslaufe, warnt der Verband der Automobilindustrie. Hier geht es aber auch um die Sicherung der Arbeitsplätze und den Erhalt des Wohlstands im Land. Unsere Schlüsselindustrien: Automobil, Maschinenbau und vor allem Zulieferer – vieles hängt am Verbrenner. Deshalb brauchen wir den Verbrenner noch sehr lange. Was genau geplant ist und welche Herausforderungen auf uns zukommen, lesen Sie hier:

Weiterlesen ...

Emissionsfreier Zeitungsvertrieb

Projekte für die Zukunft der Mobilität im Rems-Murr-Kreis

Im Rems-Murr-Kreis startet bald ein bemerkenswertes Projekt, das E-Mobilitätslösungen ganz einfach bereitstellen soll. Markus Graf ist beim Zeitungsverlag Waiblingen für E-Mobilität zuständig und arbeitet an einem interessanten Projekt, das den Vertrieb der Zeitungen emissionsfrei machen und die Mobilität im Verbreitungsgebiet verbessern soll. Ich habe mich vor Ort über die neuen Pläne informiert, für das das Land bereits Fördermittel bewilligt hat. Im Mobilitätsprojekt, das Graf managt, sollen schicke Garagen, sogenannte Hubs, enstehen. Sie bieten Platz für e-Lastenräder, E-Fahrräder, E-Roller, Mini-E-Autos inklusive Ladesäulen. Nutzer buchen via App ein Fahrzeug, via App gelangen sie ins Hub, schließen ihr Fahrzeug auf – und ab geht die Post. Das Wirtschaftsministerium fördert elektromobile Logistik in Klein- und Mittelstädten, und mit logistischen Meisterleistungen kennt sich jeder Zeitungsverlag aus. "In einem solchen Fall macht auch Elektromobilität durchaus Sinn", findet Jochen Haußmann und ist gespannt, was aus dem Projekt im kommenden Jahr entstehen wird.


Besuch beim Institut für Sportgeschichte in Maulbronn

Die Geschichte des Sports bewahren

Der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP Jochen Haußmann nahm sich die Zeit, das Institut für Sportgeschichte mit Sitz in Maulbronn zu besuchen. Haußmann gehört dem IfSG als Vorstandsmitglied an. Ihm ist es ein großes Anliegen, sich mit Themen wie der Entstehungsgeschichte des IfSG, dessen Aufgaben und Zielsetzung, aktuellen Projekten und der Finanzierung zu befassen. Erich Hägele – Vorsitzender des Instituts – und Martin Ehlers IfSG-Geschäftsführer erläuterten die Arbeit, die Konzeption und die im Moment laufenden Archivierungen und Angebote, die das IfSG für Sportvereine und Verbände im Land gerade bearbeitet. Zentrales Thema war das „Zwei-Säulen-Modell“: Für einen Parlamentarier im Landtag wichtig zu erfahren, versteht man darunter die beiden „Stützpfeiler“ der sporthistorischen Überlieferung im Land Baden-Württemberg. Einen Teil trägt das Institut für Sportgeschichte, der andere Part wird vom Landesarchiv in Stuttgart ausgefüllt. Im Sportarchiv des Landesarchivs arbeitet Markus Friedrich. Bundesweit ist dieses Modellkonstrukt aus einem Verein in freier Trägerschaft einerseits und andererseits aus einer staatlichen Einrichtung einzigartig. Damit ist der Zugang zu Sportvereinen und – Verbänden sowie die dauerhafte Sicherung deren Unterlagen und Bilder für die Zukunft gewährleistet. Im Sportarchiv befindet sich außerdem die sporthistorische Bibliothek mit Nachschlagewerken, aktueller Forschungsliteratur sowie Vereins- und Ortschroniken.


Weltbeste Bildung - aus der Coronakrise lernen

#endlichwiederspitzewerden, denn die Bildung unserer Kinder ist wichtig

Die Bildung unserer Kinder ist zu wichtig, als dass wir uns ein zweitklassiges Schulwesen leisten können. Als Diskussionsgrundlage für den Kraft ­ akt haben wir Freie Demokraten im Landtag von Baden-Württemberg im Folgenden ein liberales Schulkonzept zusammengestellt. Zum einen sind wir überzeugt, dass sich ein liberales Konzept durch seine Orientierung am Individuum, durch seine Ausrichtung am Prinzip der Eigenverantwor - tung und durch sein Eintreten für Freiheit, Vielfalt und Wettbewerb sehr gut als Grundlage für den angestrebten Rahmen zur Qualitätssicherung der Schulen eignet. Wenn wir auch zukünftig eine Existenzgründung und beruflichen wie sozi­alen Aufstieg durch Bildung ermöglichen wollen, bedarf es eines erstklassigen Bildungsangebots. Oder anders gesagt: Es bedarf eines Rechts auf beste Bildung. Dass Bildung nicht selbstverständlich ist und unser System große Mängel aufweist, hat die Coronakrise nochmals deutlich gemacht. Wir wollen das besser machen und das sind unsere Vorschläge:

Weiterlesen ...

Virtuelle Führung durch den Landtag

Insta-Walk am Do. 26.11.2020 um 7:30 Uhr durch den baden-württembergischen Landtag

Da leider zurzeit keine Führungen für Besuchergruppen durch den Landtag stattfinden können, habe ich mir etwas besonderes überlegt: Am Donnerstag, 26.11.2020 von 7:30 bis 8 Uhr werde ich einen Instagram-Walk durch den Landtag machen und virtuell durch das Gebäude führen. Es erwarten Sie spannende Fakten. Dafür gehe ich auf meinem Instagram-Profil "jochenhaussmann" live. Sie können sich den Rundgang dann wo immer sie gerade sind bei Instagram ansehen. Danach werde ich die virtuelle Führung als Video abspeichern. Während des Rundgangs haben Sie in der Chatfunktion die Möglichkeit Fragen zu stellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 


Im Talk mit FDP-Landtagskandidat Dennis Birnstock

Donnerstag, 19.11.2020, 18 Uhr via GoToMeeting

Am 14. März 2021 findet die Landtagswahl in Baden-Württemberg statt. Eine wichtige Wahl in besonderen Zeiten. Wie geht es weiter nach dem Lockdown-Light? Welche Herausforderungen bestehen für unser Gesundheitswesen und für unseren Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg? Und wie sind die liberalen Antworten für eine moderne Verkehrspolitik und echte Technologieoffenheit für die Mobilität von morgen?
Sie merken, im Fokus stehen bei dieser Veranstaltung die Themen: Corona, Gesundheits- und Verkehrspolitik. Denn zu Gast ist der gesundheits- und verkehrspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion. Er ist im Gespräch mit dem FDP-Landtagskandidaten Dennis Birnstock aus dem Wahlkreis Nürtingen. Beide freuen sich auch auf Ihre Fragen. Hier geht's zur Veranstaltung: https://global.gotomeeting.com/join/247159301 

Weiterlesen ...

Liberales Enkeltreffen

Am Samstag, 5. Dezember 2020, 18 Uhr, digital per Zoom

Die aktuelle Corona-Pandemie ist nicht nur eine epidemiologische Krise, sie dient auch als Brennglas für die Spaltung unserer Gesellschaft. Ob Stadt versus Land, Alt versus Jung, Staat versus Bürger – in den letzten Monaten sind spalterische Tendenzen, gegensätzliche Wertevorstellungen und die unterschiedliche Verortung der verschiedenen Teile unserer Gesellschaft zu Tage getreten. Welche Rolle obliegt politischen Akteuren, diese Tendenzen einzufangen – gelingt das mit den derzeitigen Bemühungen um die Eindämmung der Infektionszahlen? Braucht es diese Entwicklung, um Fortschritt und ein Überdenken von etablierten Werten zu bewirken? Das und mehr diskutieren Prof. Dr. med. Ludwig Theodor Heuss, Christoph Daniel Maier, Nico Weinmann und Jochen Haußmann. 

Weiterlesen ...

Live-Übertragung: Bürgerdialog digital im Rems-Murr-Kreis

Online Übertragung aus TV-Studio am Dienstag, 17. November 2020, 18:30 Uhr 

die FDP/DVP-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg wird am Dienstag, den 17. November 2020 zu einer Arbeitskreis-Reise in den Rems-Murr-Kreis kommen, um sich bei verschiedenen Terminen vor Ort über aktuelle Themen zu informieren. Da der geplante Bürgerempfang am Abend in Schorndorf aufgrund von Corona leider nicht stattfinden kann, haben wir uns etwas neues einfallen lassen: Ein Bürgerdialog im online Format, live aus einem TV-Studio in Kernen. Wann: Dienstag, 17. November 2020, 18:30 Uhr. Persönlichkeiten aus Land und Region sind dabei: Dr. Hans-Ulrich Rülke, Jochen Haußmann und Prof. Dr. Ulrich Goll. Es werden Fragen der Bürgerinnen und Bürger vorab gesammelt und Kommentare unter den Livestreams in Echtzeit beantwortet. Klicken Sie sich hier rein und seien Sie dabei: https://fdp-dvp-fraktion.de/live/ 

Weiterlesen ...

„So fing der Staat beim Landrat an“

Erinnerungsveranstaltung an die Landrätekonferenz am 21.11.1945 in Weinstadt-Schnait

Webtalk am Samstag, 21. November 2020 von 11 bis 12 Uhr. Nach dem kompletten Zusammenbruch am 8. Mai 1945 musste es irgendwie weitergehen. Reinhold Maier sah den Zeitraum von der Kapitulation bis zu ersten, wieder erwachsenden demokratischen Aktivitäten als tiefen Einschnitt für Deutschland an. Für ihn dauerte die „Stunde Null“ gut anderthalb Jahre. So fing der Staat beim Landrat an: Ihm war alles unterstellt, was es im Kreis an staatlichen und öffentlichen Funktionen gab. Nach der ersten Landrätekonferenz in Murrhardt fanden weitere Treffen am 11. Juli 1945 in Schwäbisch Gmünd, am 15. August 1945 in Ludwigsburg, am 10. Oktober 1945 in Bad Boll und schließlich am 21. November 1945 in Schnait statt. Daran wollen wir an diesem Tag erinnern. Melden Sie sich jetzt an und seien Sie online dabei.

Weiterlesen ...

Landesvertreterversammlung der FDP Baden-Württemberg in Friedrichshafen

Aus dem Rems-Murr-Kreis traten Prof. Dr. Stephan Seiter und David-Sebastian Hamm an

Die Landesvertreterversammlung der FDP Baden-Württemberg fand in Präsenz in Friedrichshafen statt. Das ist notwendig, denn dort werden die Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl 2021 gewählt. Aus dem Rems-Murr-Kreis traten Prof. Dr. Stephan Seiter und David-Sebastian Hamm an. Ich habe außerdem unseren profilierten Sozialpolitiker Pascal Kober vorgeschlagen, der auf dem vierten Platz mit tollen 89.1% gewählt wurde. Herzlichen Dank an die hervorragende Vorbereitung des Parteitags, die aktuell besonders umfangreich ist.


Landtagsbüro:

FDP/DVP-Fraktion
Konrad-Adenauer Straße 3 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 711 2063-918 | Fax: +49 711 2063-610
E-Mail: post@fdp-landtag-bw.de | Internet: www.fdp-dvp.de

Adresse Wahlkreisbüro:

Jochen Haußmann MdL
Werkstr 24 | 71384 Weinstadt
Tel: +49 7151 502869-7 | Fax: +49 7151 502869-9
E-Mail: jochen.haussmann@fdp.landtag-bw.de