Herr Haußmann FDP
Neues aus dem Landtag |

Haußmanns-Post

Nur Kartoffeln sind zu wenig!

###USER_salutation###,

wer Kartoffeln mag, ist klar im Vorteil. Bei Kartoffeln haben wir einen Selbstversorgungsgrad von 130 Prozent, meldet das Bundeslandwirtschaftsministerium. Bei Spargel wird’s schon eng: 80 Prozent und bei Gemüse noch enger: 30 Prozent. Hängt natürlich auch davon ab, wo der Mensch lebt und wie die Agrarpolitik aussieht. Im Land fordern wir deswegen eine Änderung dieser Politik. Die FDP/DVP-Landtagsfraktion hat dazu ein Positionspapier erarbeitet. Unsere Forderung: Die Landesregierung muss die Ernährungssicherheit zum festen Bestandteil der Agrarpolitik machen. Sie muss ihre ideologiegetriebenen Ziele wie den Ausbau des Anteils der ökologischen Landwirtschaft auf 30 bis 40 Prozent bis 2030 neu bewerten - strikt wissenschaftlich und mit Folgeabschätzungen für die Ernährungssicherheit. Mehr Ökolandbau hierzulande führt zu niedrigeren Erträgen und erhöht die Abhängigkeit von Lebensmittelimporten.

Aber: Landwirtschaft muss auch zur Landschaft passen. Da es Gebiete gibt, wo nur Gras wächst und Kühe weiden, sind Forderungen nach Abschaffung der Viehwirtschaft kontraproduktiv. Nahrungsketten sind komplex. Produktionsketten ebenso. Das Leben insgesamt ist zu komplex für vermeintliche Patentlösungen.

Beispiel: Kühe und Mais sorgen für Biogas in Biogasanlagen. Forderungen wie Mais auf den Teller knabbern an der Energieversorgung (mal abgesehen davon, dass keiner Futtermais essen kann außer Kühe und Schweine).

Sichere Stromversorgung hängt natürlich nicht nur am Biogas. Aber mehr Biogas könnte helfen, unabhängiger von russischen Gaslieferungen zu werden. Mehr Strom auch. Sichere Energieversorgung hängt aber am Stromnetz und einer sicheren Verteilung der Energie. Das Land hat da Schwächen: Der Verband für Energie- und Wasserwirtschaft (VfEW) ist zu dem Ergebnis gekommen, dass der industrielle Strombedarf in Baden-Württemberg bis 2030 deutlich höher sein dürfte als bisher angenommen. Vorausgesetzt, wir setzen uns für eine gute Wirtschaftspolitik ein, damit wir noch industrielle Fertigung haben. Ohne die geht es nämlich wie viele andere Bereiche nicht, auch um Güter des täglichen Bedarfs zu kaufen. 70 Jahre Baden-Württemberg haben gezeigt: Eine gute Wirtschafts- und Bildungspolitik ist die beste Sozialpolitik. Dafür setzen wir uns auch weiterhin ein.

Viel Spaß beim Lesen meines Newsletters!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Jochen Haußmann


Termine

Sie wollen keinen meiner Termine verpassen? Hier geht es zur Übersicht meiner Termine für die kommenden Wochen:

Hier mehr erfahren »

Neues aus dem Land

70 Jahre Baden-Württemberg - Podiumsveranstaltung der Reinhold-Maier-Stiftung am 25. April 2022

Als Reinhold Maier am 25. April 1952 um 12.30 Uhr die Gründung Baden-Württembergs mit den Worten „Gott schütze das neue Bundesland!“ verkündete, war dies zum einen der formelle Schlussakkord eines langen und harten Ringens um den Zusammenschluss Badens, Württemberg-Badens und Württemberg-Hohenzollerns.

Zugleich markiert dieses Datum aber auch den Beginn einer Erfolgsgeschichte, die im bundesdeutschen Föderalismus einmalig ist. An historischer Stätte auf der Burg Hohenneuffen blickten wir auf die bewegte Vergangenheit unseres Bundeslandes seit seiner Gründung vor nunmehr 70 Jahren zurück.

Weiterlesen ...


„Fauler Pelz“ in Heidelberg ist für den Maßregelvollzug ungeeignet

Was passiert mit dem „Faulen Pelz“ in Heidelberg? Bei einem Gespräch mit dem Heidelberger Oberbürgermeister Eckart Würzner und weiteren Mitgliedern der Stadtverwaltung habe ich gemeinsam mit meinen Landtagskollegen Julia Goll und Dr. Christian Jung über die Planungen der Landesregierung für den "Faulen Pelz", das ehemalige Heidelberger Gefängnis, diskutiert.

Weiterlesen ...


Friedenskonzert für die Ukraine des Staatsorchesters Stuttgart im Landtag

Mit einem fantastischen Konzert haben Musikerinnen und Musiker aus der Ukraine, Russland, Polen, Rumänien und Deutschland unter der Leitung von Cornelius Meister, Generalmusikdirektor der Staatsoper Stuttgart und des Staatsorchesters Stuttgart, auf beeindruckende Weise gezeigt, wie ein harmonisches Zusammenspiel unterschiedlicher Nationen funktionieren kann. Ein schönes und vor allem denkwürdiges Zeichen des Friedens und der Völkerverbindung.

Allen Mitwirkenden dieses Friedenskonzerts herzlichen Dank!




Baden-Württemberg macht sich für ein gesundes Miteinander stark

Zusammen mit meinen Landtagskollegen Petra Krebs, Stefan Teufel und Florian Wahl bin ich in der Landesjury des Wettbewerbs „Gesichter für ein gesundes Miteinander“ der DAK-Gesundheit. Bei dieser tollen Aktion werden Menschen gesucht, die sich mit besonderen Ideen für Prävention und Gesundheitsvorsorge engagieren.

Weiterlesen ...


Gespräch mit dem Landesseniorenrat Baden-Württemberg am 15. März 2022

Zahlreiche Themen standen auf der Agenda beim Gespräch mit dem Landesseniorenrat Baden-Württemberg. Vor allem die Arbeitsschwerpunkte des Landesseniorenrats und die Seniorenpolitik der FDP-Fraktion standen im Mittelpunkt des interessanten Austauschs. Aber auch die Corona-Maßnahmen sowie die Stärkung der Seniorenarbeit im Land insgesamt haben wir intensiv diskutiert.

Besonders freuen wir uns auf unseren Liberalen Seniorentag am 04.06.2022 zum Thema alters- und generationengerechte Quartiersentwicklung.




Austausch mit dem Landesblinden- und -sehbehindertenverband Baden-Württemberg e.V.

Am 17. März 2022 traf ich mich mit Vertretern des Landesblinden und -sehbehindertenverbands Baden-Württemberg. Auf der Agenda standen dabei mögliche Änderungen im Blindenhilfegesetz Baden-Württemberg. Der Verband fordert beispielsweise einen Nachteilausgleich für hochgradig sehbehinderte Menschen und eine Erhöhung der Landesblindenhilfe zum Ausgleich der Kostenentwicklung über die letzten 25 Jahre. Wir nehmen die Impulse gerne mit in den Landtag von Baden-Württemberg.




Ohne Musik wäre es ganz schön leise!

Mit coronabedingt zweijähriger Verspätung fand am 6. März 2022 endlich das große „Zeitreise“-Konzert des Harmonika- und Akkordeonclubs 1934 Rüsselsheim Haßloch und der Landes-Akkordeon Bigband Hessen statt. Mit einem beeindruckenden und abwechslungsreichen Programm begeisterten die Musikerinnen und Musiker das Publikum im Theater Rüsselsheim.

Weiterlesen ...



3 Fragen an...

Dr. Norman Mechau, peptech GmbH, Kernen

Die peptech GmbH wurde 2016 von Dr. Norman Mechau gegründet als Technologieunternehmen, das sich der Entwicklung und Herstellung von Sensorsystemen auf Basis gedruckter, flexibler und dehnbarer Elektronik widmet. peptech steht für „printed electronic process technology“.

Das Unternehmen verfügt über fundiertes Wissen aus den Bereichen der Grundlagenforschung, Materialentwicklung, Nanotechnologie, Prozessverständnis, Systemintegration/Elektronik und Softwareanbindung. Darüber hinaus bietet die peptech GmbH mit kostenlosen Programmierkursen Jugendlichen die Möglichkeit, einen ersten Einblick in die Welt des Programmierens zu bekommen.

Weiterlesen ...



Neues aus dem Wahlkreis

Spendenaktion der Gemeinde Kernen für die Menschen in der Ukraine

Mit einer großen Spendenaktion hat sich die Gemeinde Kernen an der Hilfe für die Menschen in der Ukraine beteiligt. Die Spenden- und Hilfsbereitschaft seitens der Bevölkerung war sensationell. In kürzester Zeit waren die Paletten für die beiden Lkw gefüllt. Gerne habe ich selbst mit angepackt und bei der Annahme der zahlreichen Sachspenden geholfen.

Ganz herzlichen Dank an alle, die gespendet und geholfen haben. Ein ganz besonderer Dank gilt Bürgermeister Benedikt Paulowitsch für diese tolle Initiative.




Antrittsbesuch in Schorndorf

Bei meinem Antrittsbesuch am 24. März 2022 beim neuen Oberbürgermeister der Stadt Schorndorf, Bernd Hornikel, konnten wir uns intensiv über die vielen kommunalen Themenfelder austauschen.

Ich wünsche dem neuen Schorndorfer OB alles Gute im neuen Amt und freue mich auf die künftige Zusammenarbeit.




Neuer Bürgermeister in Weissach im Tal

Herzlichen Glückwunsch an Daniel Bogner zur Wahl zum neuen Bürgermeister in Weissach im Tal. Am 27. März 2022 wurde er im ersten Wahlgang mit 54,34% gewählt. Ich freue mich sehr, dass wir nun wieder einen liberalen Bürgermeister im Rems-Murr-Kreis haben, und wünsche Daniel Bogner alles Gute und einen guten Start im neuen Amt!




Neuer Vorstand beim FDP-Ortsverband Fellbach

Die Fellbacher Liberalen haben auf ihrer turnusmäßigen Mitgliederversammlung am Montag, dem 28. März 2022 den Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Stephan Seiter zu ihrem neuen Ortsvorsitzenden gewählt. Er übernimmt das Amt von Wilfried Stirm, der den Ortsverband seit 2006 geführt hatte.

Weiterlesen ...


Besuch beim Weingut Bernhard Ellwanger

Das Weingut Bernhard Ellwanger in meinem Wahlkreis Schorndorf arbeitet ökologisch. Das Problem ist, dass viele angrenzende Weinberge teilweise nicht mehr fachgerecht bearbeitet werden, dadurch verbuschen und Pilze und Schädlinge auf die umliegenden Weinreben übertragen.

Weiterlesen ...


Hauptversammlung der Feuerwehr Rudersberg am 25. März 2022

Herzlichen Dank an Steffen Knödler, Kommandant der Feuerwehr Rudersberg, und die 109 aktiven Feuerwehrleute sowie der Jugend- und Altersfeuerwehr für das große Engagement für Rudersberg.

Statistisch gesehen jede Woche einen Einsatz, dazu viele Übungen und Besprechungen - das ist ein herausragendes Ehrenamt. Bürgermeister Raimon Ahrens kann stolz auf seine Feuerwehr in Rudersberg sein. Aber auch Dank an die Gemeinde, die die Feuerwehr nach Kräften unterstützt




Sportabzeichen erneut bestanden

Auch 2021 habe ich, zum inzwischen 12. Mal, erfolgreich das Sportabzeichen abgelegt. Die Ehrungsveranstaltung mit der Übergabe der Sportabzeichenurkunde durch Sportkreispräsident Erich Hägele fand am 31. März 2022 im Dörfle in Großaspach statt.

Herzlichen Glückwunsch auch an alle, die das Sportabzeichen 2021 absolviert haben.





#Haussmannprivat

Paris-Marathon - ich war dabei!

Nach zwölf Wochen Vorbereitung starteten meine Kollegin Maren Pilchowski und ich am 3. April 2022 beim Paris-Marathon. Bei kaltem aber trockenem Wetter ging es 42,195 Kilometer durch die französische Hauptstadt. Während des Laufs wurden wir mit beeindruckenden Impressionen von Paris belohnt. Ein tolles Erlebnis!

Weiterlesen ...


Newsletter abmelden:
Um keine weiteren Nachrichten von mir zu erhalten, klicken Sie bitte hier.

Impressum:
Verantwortlich für den Inhalt: Jochen Haußmann MdL
Königstr. 9 | 70173 Stuttgart
Werkstr. 24 | 71384 Weinstadt
www.jochen-haussmann.de | jochen.haussmann@fdp.landtag-bw.de
Account Facebook Jochen Haußmann Account Instagram Jochen Haußmann Account Twitter Jochen Haußmann