Jochen Haußmann MdL Ihr Abgeordneter aus dem Wahlkreis Schorndorf
Jochen Haußmann FDP bei Handwerksbetrieben im Remstal

Betriebsbesuche mit der Handwerkskammer

Das Projekt „Dialog und Perspektive Handwerk 2025“ der Handwerkskammer Region Stuttgart setzt sich intensiv mit dem Thema Strategieoffensive auseinander. Wie Handwerksbetriebe die Theorie in die betriebliche Praxis umsetzen, zeigten drei Firmen aus dem Rems-Murr Kreis Ende Juli bei gemeinsamen Betriebsbesuchen der Handwerkskammer Region Stuttgart, der Kreishandwerkerschaft und mir. Zur Delegation gehörten, neben den Vertretern der Handwerkskammer Region Stuttgart auch Thomas Schiek und Petra Ehm von der Kreishandwerkerschaft Rems-Murr sowie Vertreter der Innungen, des Wirtschaftsministeriums und der Wirtschaftsförderung.


Unser erster Termin führte uns zu Andreas und Jochen Rittberger, beide Geschäftsführer bei der Schwabentechnik oHG in Leutenbach. Sie fertigen im feinwerkmechanischen Fachbetrieb Produkte auf Kundenwunsch. Egal ob bei der Ausbildung, dem Generationenwechsel oder dem bevorstehenden Umzug in den Neubau: Der Betrieb hält zusammen. „Wir haben viele langjährige Mitarbeiter und legen viel Wert auf die eigene Ausbildung“, erklärt der Unternehmer Andreas Rittberger.


Zweiter Termin: Den Zimmereibetrieb hat Benjamin Fleck Anfang 2018 von seinem Vater übernommen. Das Erfolgsrezept für ein funktionierendes Geschäft ist für ihn, die Kollegen eigenverantwortlich handeln zu lassen. Dass die Entscheidungen von den Mitarbeitern getroffen werden, funktioniert sehr gut. Verbesserungspotenzial sieht der Handwerker jedoch dabei, politische Prozesse und Entscheidungen zu beschleunigen. „Damit kann unternehmerisches Handeln gefördert werden“, appelliert Fleck.


Vieles richtiggemacht, hat Schreiner Julian Grimm, der Gründer des dritten Firmenbesuchs. Vor vier Jahren stand der Junghandwerker noch auf der Bühne bei der Meisterfeier, bereits ein Jahr später machte er sich mit seiner Schreinerei selbstständig – und bildet mittlerweile auch regelmäßig aus. Nachwuchsmangel kennt der Jungunternehmer nicht: „Ich erhalte wöchentlich vier bis fünf Bewerbungen, viele Kandidaten haben Abitur oder sogar eine abgeschlossene Ausbildung“, erzählt Grimm. Seine Strategie: Fleiß, Leidenschaft und ein junges, motiviertes Team.


Vielen Dank an die Handwerkskammer Region Stuttgart, für die Organisation und Umsetzung dieses durchaus spannenden Tages, der die Vielfalt und Möglichkeiten des Handwerks vor Ort aufgezeigt hat. Gerne nehme ich einige Impulse mit in den Landtag von Baden-Württemberg.
 

Landtagsbüro:

FDP/DVP-Fraktion
Konrad-Adenauer Straße 3 | 70173 Stuttgart
Tel: +49 711 2063-918 | Fax: +49 711 2063-610
E-Mail: post@fdp-landtag-bw.de | Internet: www.fdp-dvp.de

Adresse Wahlkreisbüro:

Jochen Haußmann MdL
Werkstr 24 | 71384 Weinstadt
Tel: +49 7151 502869-7 | Fax: +49 7151 502869-9
E-Mail: jochen.haussmann@fdp.landtag-bw.de