Kernen im Remstal

Tradition und Fortschritt sind in der Gemeinde Kernen eng miteinander verbunden. Die Ortsteile Rommelshausen und Stetten haben sich aufgrund ihrer verkehrsgünstigen und landschaftlich reizvollen Lage vor den Toren Stuttgarts zum bevorzugten Wohn- und Wirtschaftschaftsstandort entwickelt. Der Ortsteil Stetten ist aufgrund des attraktiven Ortsbildes, der berühmten Weintradition und der ausgezeichneten Gastronomie vielbesuchtes Ausflugsziel. Mit neuen Gewerbegebieten ist es der Gemeinde gelungen, renommierte Firmen anzusiedeln, was weitere interessante Arbeitsplätze für die Bevölkerung bedeutet und sich positiv auf die Wirtschaftskraft der Kommune auswirkt.

Plüderhausen

Die Gemeinde Plüderhausen mit ihrem Ortsteil Walkersbach und ihren Wohnplätzen  Aichenbachhof, Eibenhof, Köshof, Neuweilerhof und Tannschöpflenhof liegt eingebettet zwischen den Höhen des Schurwaldes und des Welzheimer Waldes am Stromberg-Schwäbischer Wald-Weg, der zu vielen Sehenswürdigkeiten führt. Plüderhausen ist eine attraktive und vitale Gemeinde. Leistungsfähige Unternehmen unterschiedlichster Branchen ermöglichen wohnortnahes Arbeiten. Einzelhändler bieten ein vielfältiges Angebot in beeindruckender Qualität. Kulturelle, sportliche und soziale Einrichtungen tragen zur besonderen Wohn- und Lebensqualität bei. Ein besonderes Beispiel für engagierten Bürgersinn: Die Bürgerstiftung Plüderhausen. Eine Einrichtung von Bürgern für Bürger, die bereit sind, Mitverantwortung für die positive Gestaltung des Gemeinwesens zu übernehmen.

 

Remshalden

Remshalden mit seinen Teilorten Buoch, Geradstetten, Grunbach, Hebsack und Rohrbronn ist für die rund 13.800 Einwohner mehr als ein Wohn- und Arbeitsplatz. Es ist ein Ort, der Raum lässt für Mitgestaltung in Vereinen und Schulen, in Kirchen und kommunalen Belangen. Über 90 Vereine und Organisationen gibt es hier, die von engagierten Bürgerinnen und Bürgern ehrenamtlich geleitet und mit Leben erfüllt werden. Zwölf  Kindergärten sowie Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule, Realschule, das Ausbildungszentrum Bau und das IHK-Bildungshaus bieten ein vielfältiges Betreuungs-, Bildungs- und Ausbildungsangebot. Zirka tausend Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen haben hier ihren Standort und tragen dazu bei, dass Remshalden mit einer Arbeitslosenquote von unter 4,5 % im bundesweiten Vergleich einen der vorderen Plätze belegt.

 

Rudersberg

Rudersberg mit seinen 12 Teilorten ist am westlichen Rand des Welzheimer Waldes im herrlichen Wieslauftal gelegen. Umgeben von ursprünglicher Natur, traumhaft schöner Landschaft, Streuobstwiesen - hier lässt es sich gut wohnen und arbeiten. Rudersberg ist auch ein lohnendes Ausflugsziel, das mit dem Dampfzug oder Waldbus "erfahren" werden kann und viele Sehenswürdigkeiten, gut ausgeschilderte Wander- und Radwege bietet. Zur gesunden Struktur der Gemeinde tragen das attraktive Gemeinwesen bei sowie die vielen mittelständischen Handels-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen, die ein breit gefächertes Angebot von beeindruckender Qualität und Vielfalt bieten. Die ca. 11.600 Einwohner haben die wichtigsten Bildungseinrichtungen sowie die bestmögliche soziale Versorgung am Ort oder in erreichbarer Nähe.

 

Schorndorf

Die Daimlerstadt, in der auch Reinhold Maier, der FDP-Politiker und Baden-Württembergs erster Ministerpräsident, geboren wurde, ist mit knapp 40.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt im Rems-Murr-Kreis und mit zahlreichen Handelsbetrieben und kulturellen Einrichtungen auch wichtiges Einkaufs- und Kulturzentrum für die umliegenden Gemeinden. Die ausgeprägte mittelständische Wirtschaftsstruktur bietet attraktive und anspruchsvolle Arbeitsplätze im Maschinen- und Werkzeugbau aber auch in vielen anderen Branchen. Die Große Kreisstadt hat mit ihrem historisch geprägten Stadtbild, allen wünschenswerten Bildungs- und Betreuungsangeboten, sozialen Dienstleistungen, Vereins- und Freizeitangeboten und der malerischen Landschaft aus Streuobstwiesen, Weinbergen und Wäldern als Wohnort und Ausflugsziel zweifellos allerhand Bemerkenswertes zu bieten.

 

Urbach

Die 8.500 Einwohner zählende Gemeinde Urbach ist bevorzugter Wirtschaftsstandort bedeutender Unternehmen. Hersteller von Elektronik, Elektrotechnik, der Metallverarbeitung, des Formen- und Sondermaschinenbaus haben sich hier ebenso niedergelassen wie die Getränkeindustrie. Das ist zum einen durch die verkehrsgünstige Lage des Gewerbegebietes an der vierspurig ausgebauten B29 begründet. Doch auch bei den so genannten "weichen", für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen wichtigen Standortfaktoren, hat Urbach Bemerkenswertes zu bieten: ein breit gefächertes Kultur-, Sport- und Freizeitangebot, Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, exzellente Sport- und Freizeiteinrichtungen, gute Einkaufsmöglichkeiten, idyllische Wohngebiete und ein breites Angebot von Vereinen und Vereinsaktivitäten.

 

Weinstadt

Weinstadt ist mit seinen geschichtsträchtigen Teilorten Beutelsbach, Endersbach, Großheppach, Schnait und Strümpfelbach sowie den Wohnplätzen Gundelsbach und Baach eines der größten Weinbauzentren Baden-Württembergs. Umgeben von einer beeindruckenden Weinlandschaft und ausgestattet mit nahezu allen wünschenswerten öffentlichen und kulturellen Einrichtungen sowie Sport- und Freizeitangeboten, bietet die Stadt den etwa  26.000 Einwohnern ein hohes Maß an Wohn- und Lebensqualität. Auch das aktive Kultur- und Vereinsleben, die Kirchengemeinden, die traditionsreichen Weinfeste und die vorzügliche Gastronomie prägen das harmonische Miteinander. Weinstadt bietet sämtliche allgemeinbildende Schulen, ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten und vielfältige Handwerker- und Dienstleistungsangebote. Die Palette der Wirtschaftsunternehmen reicht von Produktionsbetrieben der Elektronik- und Elektrotechnikbranche über Softwareentwickler, Spezialbetrieben für Messtechnik, Feinmechanik bis hin zu Metallverarbeitung und Maschinenbau.

 

Winterbach

 

Die Gemeinde Winterbach mit ihren Ortsteilen Engelberg und Manolzweiler hat knapp 8.000 Einwohner, verfügt über moderne Sportstätten, Freizeit- und Bildungseinrichtungen, schön gelegene Wohngebiete und grenzt direkt an den Naherholungsraum Schurwald. In Winterbach zu wohnen ist ebenso attraktiv, wie hier zu arbeiten. Am Ort sind leistungsfähige Fachgeschäfte, Handels- und Dienstleistungsunternehmen sowie Industriebetriebe, die insgesamt 2.000 Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.

 

 

 

nach oben